Zoll, Abgaben und Steuern

Als Kunde bist du dafür verantwortlich, dass das Produkt legal in das Empfangsland eingeführt werden darf. Bei einer Bestellung über SnusDirect ist der Empfänger der Importeur und muss sich an alle Gesetze und Erlasse im Empfangsland halten. Bestellungen, die Schweden verlassen, können Steuern, Zollabgaben und Gebühren im Empfangsland unterliegen. Der Empfänger einer internationalen Sendung kann solchen Steuern, Zollabgaben und Gebühren unterstellt sein. Zusätzliche Gebühren für die Zollfreigabe müssen vom Empfänger getragen werden; wir haben keine Kontrolle über diese Kosten und können nicht vorhersagen, wie hoch diese sein werden. Die Zollbestimmungen sind von Land zu Land sehr unterschiedlich; du solltest dein örtliches Zollbüro für weitere Informationen kontaktieren. Falls Formalitäten zur Zollfreigabe notwendig sind, kann dies zu Verspätungen führen, die über die ursprünglichen Lieferzeiten hinausgehen.

Kunden in den USA

Für Kunden, die aus den USA bestellen, bezahlt Snus Direct die Zollabgaben und die gesetzlichen Tabakabgaben. Pakete werden mit UPS Express Saver DDP (Delivery & Duty paid) verschickt, die Lieferkosten beinhalten entsprechend schon Zollabgaben und gesetzliche Abgaben.

Kunden in der EU

Snus Direct verkauft keinen schwedischen Snus in Länder innerhalb der Europäischen Union.