Grovsnus

Grovsnus

Eine Geschichte über Qualität und Tradition

Grov Snus ist eine der ältesten Snus-Marken Schwedens, die seit 1872 geschützt ist. Grov ist ein grobkörniger Snus, der einen einzigartigen Tabakgeschmack bietet und aus der nördlichen Region Schwedens stammt, die auch als Norrland bekannt ist. Grov ist bis heute eine beliebte Snus-Marke und es werden jährlich rund 20 Millionen Dosen verkauft.

Die Anfänge

Willhelm Hellgren, ein ambitionierter junger Mann, begann seine Karriere als Büroangestellter in der Aspelins Tabakfabrik in Stockholm. Hellgren nutzte seine Position, um so viel wie möglich über die inneren Abläufe der Tabakindustrie zu lernen, mit dem Ziel, künftig seine eigene Fabrik zu eröffnen. 1840 konnte Hellgren seinen Traum verwirklichen und durch harte Arbeit gelang es ihm, zum Besitzer der drittgrößten Tabakfirma Schwedens zu werden. Er besaß auch eine Kette an Tabakläden, die in ganz Stockholm und auf der Insel Södermalm verteilt waren. 1851 stieg er aus der von ihm gegründeten Firma aus und überließ die Kontrolle seinem Partner Johan Bäckström.

Dank seiner sorgfältigen Planung und seinem Auge fürs Detail war Bäckström in der Lage, Grov in ganz Schweden zu einer etablierten und respektierten Snus-Marke zu machen. Zu ihren Hochzeiten war Grov die fünftbeliebteste Snus-Marke auf dem Markt. Nach dem Kauf mehrerer Tabakfirmen in Schweden machte es Hellgren dem Marktführer Jacob Ljunglöf (der Hersteller von Ettan Snus) schwer, denn er vertrieb neben Grob noch vier weitere Marken.

1915 wurde die gesamte Snus-Produktion in Schweden verstaatlicht und die Produktion von Grovsnus wurde von Stockholm in eine Stadt Namens Härnösand verlagert, die 428km nördlich in der Region Norrland liegt, wo Grov am beliebtesten war. Zu dieser Zeit wurde Grov in 500gr. Metallbüchsen verkauft, die von einfallsreichen Einwohnern Norrlands zu Aufbewahrungsbehälter für Essen oder Bratpfannen umfunktioniert wurden!

Grov unter Swedish Match

Nach der Entmonopolisierung schwedischer Snus-Firmen kaufte Swedish Match die Rechte an der Grov-Marke und der Verkauf in loser Form ging weiter bis 1983, als der Verkauf von portioniertem Grov mit großer Aufregung eingeführt wurde. Jahre später, 2003, war neben den beiden bestehenden Varianten eine dritte Variante von Grov (Grov White) erhältlich. Swedish Match stellt auch kleine Mengen von Grov Kardus her. Das ist loser Grov, der wie damals zu Hellgrens Zeiten auf traditionelle Weise verpackt ist. Gelegentlich verkauft Swedish Match auch Sondereditionen von Grov in runden Metalldosen, etwa im Jahr 1967, als die ersten runden Snusdosen verkauft wurden. Der neueste Zuwachs in der Grov-Familie ist die Grov Stark Portion, die 2013 von Swedish Match eingeführt wurde. Stark Portion behält den qualitativen Geschmack des originalen Grovs, bietet aber einen höheren Nikotingehalt und ist damit ideal für Anwender, die nach einem stärkeren Kick suchen.

Grov-Snus hat bis heute eine treue Gefolgschaft in Schweden. Für viele Menschen ist Grov die Marke des Vertrauens, und das seit mehr als zehn Jahren. Ursprünglich ein rauer Snus, das auf den Geschmack der Männer abgestimmt wurde, bleibt Grov weiter ein Snus mit rauem Charakter. Die Hersteller bleiben ihren Ursprüngen in Norrland treu, mittlerweile wird die Marke aber von beiden Geschlechtern geschätzt.

Lies mehrWeniger